Anti-Aging

Straffen und Formen mit Radiofrequenz Therapie

Mit der Radiofrequenztherapie biete ich Ihnen eine neue, sehr vielversprechende Alternative zur operativen Haut- und Körperstraffung. Bekannt ist diese Metode schon lange aus der Medizin.

Radiofrequenz produziert Wärme. Ziel ist es, die Kollagenstrukturen und das tiefe Bindegewebe zu erhitzen und somit nachhaltig zu straffen. Die durch die Wärme provozierten Mikroverletzungen im tiefen Bindegewebe verusachen eine Reaktion des Körpers und aktivieren dadurch die Kollagenneubildung in den behandelten Arealen. Das Bindegewebe wird straffer, Kollagenstrukturen erneuern sich und werden stabiler. Diese Veränderung in der Tiefe des Bindegewebes bewirken die Spannung und Elastizität an der Hautoberfläche. Gesicht bzw. Gesicht Körper sehen straffer und jugendlicher aus.

Nebenwirkung. Durch Temperaturen von bis zu 45 Grad Celsius an der Hautoberfläche, werden die behandelten Areale unmittelbar und nach der Anwendung gerötet sein. Diese Rötung klingt zumeist unmittelbar nach der Behandlung bzw. innerhalb der nächsten Stunden wieder ab. Andere Nebenwirkungen oder Spuren der Behandlung sind nicht zu erwarten.

Dauer der Behandlung mit Radiofrequenz. Die Behandlung wird mit einem Applikator durchgeführt, und mit kontinuierlichen Bewegungen über das zu behandelnde Areal bewegt. So wird die Wärmeenergie in das Gewebe eingebracht. Diese Wärme steigt mit fortlaufender Behandlung an.

Nach der Behandlung, können Sie sofort wieder Ihren gewohnten Tätikeiten nachgehen. Ausser einer eventuellen Rötung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Oftmals ist direkt nach der ersten Behandlung ein sofortiger Straffungseffekt festzustellen. Mit langfristigen Ergebnissen ist jedoch erst nach mehreren Sitzungen über einen Zeitraum von ca. 4 bis 6 Wochen zu rechnen.

5 Sitzungen im Abstand von 7-10 Tagen werden empfohlen.